siggipix - siggiwalx - Sigrid Müller - Wandern im Sauerland, Westerwald, Eifel, Mosel, Rhein, Siegen-Wittgenstein, Ostwestfalen, Traumpfade, Traumschleifen, Lahn-Dill-Bergland, Ederbergland, Burgwald
 
 




Mein Name ist Sigrid Müller, ich bin ü30 und ich lebe mit meinem Mann Ralf sowie unseren beiden Norwegern Pepino und Romina in Wickede/Ruhr im Kreis Soest. Unser kleines Dörfchen liegt zwischen Sauerland und Ruhrgebiet, dort wo die letzten Ausläufer von Bergen und Seen den Kraftwerken und Zechen weichen. Im Umkreis von einer knappen Stunde Fahrt stehen wir daher entweder in grüner, bewaldeter Naturidylle oder in qualmender Industrie. Ein perfekter Ausgangspunkt also für verschiedene Fotoausflüge und vor allem natürlich Wanderungen!

Seit Ende 2013 haben wir das Wandern für uns entdeckt. Es wurde schnell eine große Leidenschaft und mittlerweile zieht es uns bei Wind und Wetter vor die Tür, denn die Schönheiten der Natur entdeckt man nicht immer nur bei warmem Sonnenschein.

Meistens sind wir natürlich im Sauerland unterwegs, aber immer wieder zieht es uns auch sowohl in die angrenzenden Regionen als auch mal weiter weg, wie z. B. an den Rhein oder die Mosel. Das alles möchte ich euch hier auf meiner Seite zeigen und unsere Strecken mit euch teilen. Denn so habe ich schließlich die meisten unserer Touren auch gefunden.

Mit dabei auf unseren Touren ist natürlich meine Kamera, so dass ich immer viele Fotos mit nach Hause bringen kann. Außerdem wandern unsere "Ömmel" mit, die auch immer wieder mal unterwegs in Szene gesetzt werden.

Wandern bedeutet für mich, in der Natur unterwegs zu sein und sich an der frischen Luft zu bewegen, um einfach mal - wenn auch nur für ein paar Stunden - Urlaub vom Alltag zu haben. Unsere Strecken haben meist eine Länge zwischen 5 und 15 km, so dass auch für Anfänger und Gelegenheitswanderer mit nicht allzu guter Kondition was dabei ist.

In meinen Strecken bin ich nicht anspruchsvoll. Natürlich ist es schön, über Pfade mit weichem Waldboden zu wandern oder auch mal über Felsen zu kraxeln, wo man sich etwas mehr auf die Trittsicherheit konzentrieren muss. Das bedeutet aber nicht, dass ein geschotterter Waldweg oder eine Strecke mit etwas mehr Asphaltanteil nicht auch mal Spaß machen kann. Für mich zählt der Gesamteindruck. Und da ich ein sehr optimistischer Mensch bin, der so ziemlich in allem etwas Positives sehen kann, werdet ihr daher auch selten Strecken hier finden, die mir nicht gefallen haben. Letztendlich muss sich jeder seinen eigenen Eindruck bilden. Seht meine Wegbeschreibungen also nur als Anregung. Bei Fragen könnt ihr mich natürlich gerne anschreiben!



















Auf Regentour in Willebadessen im März 2016 (mein bisher einziges Selfie im strömenden Regen...)








Unsere Ömmel sind auf unseren Touren immer dabei - hier am Hammerkotten bei Wenholthausen im April 2016







Unsere Bande komplett im Dezember 2016






Hier ist Ralf online mit seinem Betrieb: 





 
   
 
SpeedCounter.net - Kostenloser Besucherzähler