siggipix - Wandern im Sauerland - Sigrid Müller
 
 



Die GPS-Tracks zu meinen Touren findet ihr ab 2020 bei Outdooractive.

Ältere Tracks sind mittlerweile über Alltrails (ehemals GPSies) leider nicht mehr abrufbar.

Neuigkeiten




12.02.2024:

Heute gibt es zwar keine neue Tour, aber dafür habe ich mal ein paar Seiten hier aufgeräumt und (neu) sortiert. Wird man wahrscheinlich nicht sofort merken; daher möchte ich mal ganz besonders auf meine Tourensammlung aus der Gemeinde Möhnesee hinweisen. Für uns mittlerweile unsere liebste Wanderregion, weil es eben so nah ist und wir zur Zeit besonders viele kurze Strecken hier mal einfach zwischendurch erkunden. Natürlich ist inzwischen selten was neues dabei, und wenn dann auch nur einzelne Wegabschnitte, denn mittlerweile kennen wir ja fast jeden Baum im Wald - was ja auch nicht schwer ist, weil nicht mehr so viele da sind... jaja... Aber es wird ja wieder grün und schön. Es hat sich schon viel getan die letzten zwei Jahre; einfach positiv sehen und das genießen, was da ist, woll?

Also. Ich hab dann mal gezählt. 69 Möhnesee-Touren habe ich hier schon vorgestellt in den letzten Jahren. Eine ganz schöne Menge. Immer wieder neu varriert, mal verlängert, mal verkürzt, mal gegen den Uhrzeiger und mal mit dem Uhrzeiger gewandert. Einige wintertaugliche Touren mit wenig Matsche für schlechtes Wetter, einige urige Strecken mit sehr schmalen Wegen für trockenes Wetter. Mehrere Touren habe ich noch geplant, da kommt also noch was dazu. Ob es mal 100 werden? Vielleicht. Schauen wir mal.

Wer aber länger nicht mehr meine Möhnesee-Sammlung durchgeschaut hat, könnte das mal wieder machen

Hier geht's lang:







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



04.02.2024:


Wir waren mal wieder im Aupketal und am Bockstall unterwegs.

Die Wege im Aupketal eignen sich gut für eine Winterwanderung, wenn das Wetter schmuddelig und nass ist, weil die Wege gut befestigt und angenehm zu gehen sind. Außerdem ist man fast durchgängig im (Laub)Wald unterwegs und die kahlen Stellen unmittelbar an der Strecke halten sich in Grenzen bzw. sind schon wieder gut nachgewachsen. Auch die vielen Wasserläufe in der Gegend gefallen mir total gut.

Im Sommer gibt es viel Schatten und im Herbst kann man ausgiebig die bunten Verfärbungen genießen.







Die Wege am Bockstall eignen sich eher für Sommer und Herbst, weil es viele schöne Pfade gibt, die aber im Winter, grade nach viel Regen an manchen Stellen etwas anstrengend zu gehen sein können.

Außerdem liegen aktuell (Stand Februar 2024) oben am Plackweg noch einige Bäume quer; da wartet man besser noch ein paar Wochen, bis sich das Wetter beruhigt hat.

Auch hier am Bockstall gibt es viel Laubwald und wenig kahle Stellen unmittelbar am Weg. Grade im Sommer, wenn alles grün ist, befindet man sich hier fast überall auf der Strecke angenehm im Schatten, während man im Herbst das bunte Blattwerk genießen kann.






~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



11.01.2024:


Die Zeit um den Jahreswechsel gestaltete sich ziemlich stürmisch und verregnet. So war es mal wieder angezeigt, Wälder zu meiden und sich offene Flächen mit festen Wegen zu suchen. Also haben wir weitere kleine Runden an der Börde-Brücke bei Westönnen und Ostönnen erkundet. Insbesondere die dortige Runde bei Mawicke hat mir richtig gut gefallen.







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~