siggipix - Wandern im Sauerland - Sigrid Müller
 
 



Die GPS-Tracks zu meinen Touren findet ihr ab 2020 bei Outdooractive.

Ältere Tracks sind mittlerweile über Alltrails (ehemals GPSies) leider nicht mehr abrufbar. Solltet ihr euch für eine dieser Strecken interessieren und Hilfe bei der Planung benötigen, schreibt mich gerne
an (mit einer gewissen Vorlaufzeit von ein paar Tagen vor eurem Wandertag!).

Neuigkeiten




18.11.2021:

Mittlerweile fallen die letzten Blätter von den Bäumen. Aber kurz bevor es soweit ist und wenn die Farben dann noch zum Abschluss eines letztes Mal so richtig intensiv leuchten, ist immer die schönste Zeit für eine Wanderung im Nationalpark Kellerwald-Edersee. Dieses Mal haben wir uns die dortige Fahrentriesch-Route vorgenommen. Viel Spaß mit der geballten Ladung buntes Herbstlaub






~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




15.11.2021:


Vor einigen Wochen haben wir es endlich mal geschafft, uns den Audioweg "Buchenwälder um Schanze" vorzunehmen. Er führt vorbei an der Hängebrücke und am Waldskulpturenweg. Zum Schluss haben wir noch einen Abstecher über den Kyrillpfad gemacht:








Eine weitere Runde, die schon längst überfällig war, war der Panoramaweg Schweinsbühl. Er führt mit vielen schönen Aussichten durch das Upland zwischen Schweinsbühl, Deisfeld, Eimelrod und Neerdar:





~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




29.10.2021:


Wenn wir nach der Arbeit oder im Urlaub einfach mal zwischendurch eine kleine Runde gehen möchten, geht es gerne mal zum Möhnesee oder zum Hexenteich. Heute zeige ich daher dort zwei kleine Runden.

Am Möhnesee geht es ab Parkplatz Delecke-Süd/Taucherbucht auf dem A2 vorwiegend auf festen, meist asphaltierten Wegen mit schönen Blicken am See entlang.








Am Hexenteich bei Menden wurde kürzlich der neue Liebesweg fertiggestellt. Die Strecke ist - mit Umrundung des Teichs - nur knapp 2 km lang. Dafür gibt es viele schöne Rastmöglichkeiten, wo man sich gut aufhalten kann. Und wer länger wandern möchte, hat ja genug Möglichkeiten in den Wäldern um den Hexenteich. Ist übrigens jetzt im Herbst besonders schön durch den Laubwald.





~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




06.10.2021:


Heute zeige ich euch mal wieder eine Strecke aus dem Raum Arnsberg. In Neheim ging es los auf eine Runde durch Laubwald und Freiflächen (Nadelwald ist ja so gut wie keiner mehr da). Mal breite Wege, aber zwischendurch auch ein paar Pfade, schön abwe
chselungsreich:






~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




03.10.2021:


Was haben wir uns letzten Winter in Warstein durch Schlamm und Rückewege geschlagen! Umso schöner war es, jetzt mal eine entspannte Tour über gut zu gehende Wege zu haben. Das hat natürlich vorwiegend am trockenen Wetter der Tage zuvor gelegen, aber auch an der Tatsache, dass wir uns eine Strecke mit schönem Laubwald rausgesucht hatten: Von Belecke aus ging es zum Priemplatz und weiter zum Butterberg und wieder über den Priemplatz zurück. 8 km in Form einer 8 auf oft schönen Waldpfaden:









Und dann wollten wir neulich eigentlich mal wieder ins Schmallenberger Sauerland auf eine schon bekannte Strecke, ganz gemütlich. Unterwegs auf der Hinfahrt wurde dann spontan umgeplant und so landeten wir statt dessen am Vogelsang bei Meschede. Die Halbschuhe mussten wir gegen Wanderstiefel tauschen, die Stöcke doch noch auspacken und so wurden wir letztendlich sehr positiv überrascht von einer Gegend, wie wir noch gar nicht kannten. Tolle Pfade und herrliche Aussichten kombiniert mit perfektem Herbstwetter bescherten uns ein ganz besonderes Wandererlebnis: 







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




09.09.2021:


Hier kommt der zweite Teil unserer Urlaubs-Touren.

Los geht es mit einer Strecke am Edersee. Endlich waren wir mal wieder dort. Vor drei Jahren waren wir schon die Blossenberg-Route und die Daudenberg-Route gegangen und nun haben wir beide Strecken kombiniert. Das Wetter war nicht so toll, aber das ist egal, denn diese Landschaft entstellt auch ein trüber Tag nicht:








Dann waren wir mal wieder in Winterberg im Helletal. Dort waren wir recht zu Beginn unserer "Wanderkarriere" mal, also vor über sieben Jahren. Der dortige Schluchten- und Brückenpfad ist nur 4,5 km lang, weshalb wir die Runde um einen Schlenker am Dumel verlängert haben. Ist eine richtig schöne Strecke geworden trotz eines ebenfalls trüben Regentages:







Und dann haben wir es endlich mal zur Möhnequelle geschafft. Muss man ja mal gesehen haben. Wie alle Quellen ist natürlich auch die Möhnequelle nicht der Nabel der Welt, aber trotzdem hat uns die Strecke durch eine schöne Gegend mit vielen interessanten Wegpunkten geführt. Wir haben noch einen Schlenker durch den Kurpark in Brilon gemacht. Hier sind allerdings Hunde nicht erlaubt; also bitte bei der Wanderplanung bedenken: 





~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




28.08.2021:


Unser Urlaub ist vorbei und ich arbeite mich nach und nach durch jede Menge Fotos und neue Touren. Drei davon sind heute fertig geworden.

Los geht es mit einer Strecke, die nicht komplett neu für uns war. Es sollte hinauf zum Orenberg gehen, wo wir vor einigen Jahren schon mal von Willingen aus waren. Dieses Mal sind wir in Schwalefeld gestartet und haben hierzu in großen Teilen den S1 und den W9 genutzt:








Nach dieser Wanderung haben wir uns den Wanderparklpatz Gebrannte Wamecke angeschaut, den wir bisher noch gar nicht auf dem Schirm hatten. Da uns die Gegend aber so gut gefiel, sind wir direkt als nächste Tour dort los und eine kleine Runde im Hoppecketal gewandert. Ein wunderschönes Tal mit immer wieder auch tollen Pfadabschnitten. Einfach zum genießen:







Und da wir dann irgendwie in der Region hängengeblieben sind, haben wir noch eine weitere, schon länger geplante Tour umgesetzt. Sie startet in Deisfeld, also in der Gemeinde Diemelsee und führt über Diemelsteig und Uplandsteig durch schöne Wiesen und Hügel mit weiten Aussichten. Eine richtig schöne Tour für den Sommer mit vielen Rastplätzen zum Verweilen:






~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




27.07.2021:


Der Hardtkopfsteig mit der Markierung O3 startet eigentlich in Oberkirchen, aber wir sind ihn ab Niedersorpe gewandert und haben die Strecke dadurch ein kleines bisschen verlängert. Es gibt neben breiten Wegen zwischendurch auch schöne Pfade, die teilweise Trittsicherheit verlangen, und einige Aussichten.









Außerdem waren wir in letzter Zeit mal wieder öfter in Medebach unterwegs. Mitgeracht habe ich u.a. eine Wanderung um die Seelenorte Himmelssäulen und Kahlen-Kapelle. Hierzu gibt es eine kleine Geschichte, die die Wanderung wirklich so aufzeigt, wie wir sie gegangen sind, wie ihr sie nicht nachwandern solltet und wie ihr stattdessen eine schöne Tour aus unseren Pannen bekommen könnt. Ein knallharter Blick hinter die Kulissen sozusagen







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




04.07.2021:


Frisch eröffnet hat der neue Bierbrau-Wunderweg in Grevenstein. Auch wenn noch ein paar Details an der Strecke fehlen, kann man die Runde jetzt schon wandern und sich an 10 Stationen rund um das Thema Bierbrauen informieren. Für die Strecke sind viele neue Rastplätze geschaffen worden, von denen aus man oft schöne Aussichten hat:







~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~