siggipix - siggiwalx - Sigrid Müller - Wandern im Sauerland, Westerwald, Eifel, Mosel, Rhein, Siegen-Wittgenstein, Ostwestfalen, Traumpfade, Traumschleifen, Lahn-Dill-Bergland, Ederbergland, Burgwald
  Wenholthausen
 



Aussichtstour Wenholthausen - 7,2 km
Juli 2015

Wir starten unsere Tour am Wanderparkplatz Wenneplatz mitten in Wenholthausen. Hier befinden sich Informationstafeln und Wanderkarten, außerdem der Einstieg in die Golddorfroute. Und genau der folgen wir jetzt erst einmal.

Es geht zunächst über die Brücke und danach links in Richtung Wennepfad. Dieser führt uns direkt an der Wenne entlang und hälft auf verschiedenen Tafeln Informationen zu Flora und Fauna des Flussufers bereit. Am Ende des Wennepfads erwartet uns ein Rastplatz mit einem großen Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel, einem Barfußpfad und einem Tretbecken. Wir wandern weiter bergauf und folgen den Golddorfroute über den Randring hinweg auf einem Pfad, der uns auf einen Fahrweg oberhalb des Radwegs bringt. Hier können wir ganz in Ruhe weiter gehen, während ein Stück unterhalb von uns die Fahrräder vorbeirauschen. Der Weg führt uns mit schöner Aussicht ins Wennetal in ein kleines Waldstück, wo wir einen Bach überqueren und bald darauf wieder in Richtung Radweg wandern. Auf diesem müssen wir aber nicht weiter wandern, denn es gibt einen schmalen Pfad, der parallel zum Randweg durch den Rand des Waldes entlang führt. Schließlich trennt sich der Pfad vom Radring und wir nähern uns der Hauptstraße. Diese überqueren wir und wandern am Gut Blessenohl vorbei wieder aufwärts in die Felder. Nun haben wir eine schöne Sicht ins Wennetal von der gegenüberliegenden Seite aus. Ein paar hundert Meter weiter erreichen wir den Esmecke Stausee. Hier bietet sich eine Rast an, entweder an einem Rastplatz am Wasser oder direkt am dortigen Kiosk. Die Golddorfroute führt etwa halb um den See herum, danach geht es wieder aufwärts. Je mehr wir an Höhe gewinnen, desto schöner werden die Aussichten. Wir wandern unterhalb der Straße zwischen Wenholthausen und Grevenstein entlang mit schöner Sicht ins Wennetal. Bald ist die Zeit gekommen, sich von der Golddorfroute zu verabschieden. Diese führt nach rechts aufwärts zum Parkplatz Beerenberg. Wir wandern aber geradeaus weiter. Von jetzt an folgen wir der Markierung W4 zurück zum Wanderparkplatz. Der Weg führt um den Stillberg herum und bietet immer wieder schöne Aussicht auf Wenholthausen und die dahinter befindliche Landschaft, z. B. mit der Markshöhe, die man übrigens über den W5 erreichen kann. Wir erreichen schließlich wieder den Ort, biegen links ab und folgen einem Feldweg ins Wohngebiet. Es geht noch eine schmale Gassen zwischen Weiden entlang und schon befinden wir uns wieder am Ausgangspunkt.

Wer nicht die ganze Golddorfroute wandern möchte, dem bietet diese Tour eine gute Alternative mit schönen Aussichten. Die Waldpassagen sind sehr kurz bzw. die Wege führen nur am Waldrand vorbei, so dass man immer weite Sicht hat. Der Weg besteht im Wesentlichen aus geschotterten Waldwegen, ein paar asphaltierten Feldwegen und kurzen Pfadabschnitten, so dass man hier auch bei Glätte oder nach langen Regenfällen noch gut durchkommen sollte. Lediglich die Wegpassage oberhalb des Radwegs, zwischen Tretbecken und Abzweig zur Hauptstraße kann etwas matschig werden. Wenn man das vorher schon absehen kann, kann man das aber umgehen, indem man dem Radweg einfach weiter folgt.

Und wer nach der Tour Hunger bekommen hat, kann gut im Sauerländer Hof direkt an der Hauptstraße einkehren.














In der Ortsmitte von Wenholthausen









Eindrücke vom Wennpfad









Wennepfad









Mensch ärgere dich nicht









Rastplatz mit Tretbecken









Aussicht auf den weiteren Verlauf der Tour am gegenüber liegenden Stillberg









Dieser Baum hat uns wegen seines kuriosen Wachstums fasziniert.









Gut Blessenohl









Feldweg zum Esmecke Stausee








Ansichtssache










Die dürfen nicht fehlen!










Esmecke Stausee









Badebucht









Hummel(-)Arsch und Zwirn!









Hier verlässt uns die Golddorfroute nach rechts hinauf zum Beerenberg.









Aussicht auf Wenholthausen vom Stillberg









Maisfeld









Weg zurück zum Parkplatz









Haarige Freunde




 
   
 
SpeedCounter.net - Kostenloser Besucherzähler