siggipix - siggiwalx - Sigrid Müller - Wandern im Sauerland, Westerwald, Eifel, Mosel, Rhein, Siegen-Wittgenstein, Ostwestfalen, Traumpfade, Traumschleifen, Lahn-Dill-Bergland, Ederbergland, Burgwald
  Sauerland Wanderbuch
 



Da ist es nun, das Sauerland-Wanderbuch vom Schlenderer alias Karl-Georg Müller (Nein, wir sind nicht verwandt). Und natürlich dürfen ein paar Zeilen darüber hier auf meiner Seite auch nicht fehlen. Sind wir doch schließlich einige Touren mit Georg und Petra gemeinsam gewandert und auch auf dem ein oder anderen Foto im Buch zu sehen. Ebenfalls zu sehen sind übrigens auch Herbert und Waldemar, zwei unserer kleinen Wander-Ömmel.

Aber nun zum Buch.

24 Wanderungen im Sauerland sind enthalten, querbeet von West nach Ost, von Nord nach Süd. Von der Listertalsperre im Südwesten bis zum Diemelsee im Nordosten der Region deckt das Buch die verschiedenen Gebiete gut ab, so dass für jedermann etwas dabei ist, egal wo genau im Sauerland man sich gerade aufhält. Ebenfalls für jedermann dabei ist etwas in Bezug auf Streckenlänge und Schwierigkeitsgrad. Vom 3 km langen Waldfeenpfad bei Brilon, den man auch mit den ganz Kleinen (zur Not im Buggy) gemütlich erkunden kann, bis hin zur anspruchsvollen Wanderung mit ordentlich Höhenmetern hinauf auf den Kahlen Asten, den Olsberg-Gipfel oder die Bruchhauser Steine. So bekommt der Leser auch gleich die wichtigsten und bekanntesten Locations im Sauerland geboten. Andere für die Region typische Gegebenheiten wie blühende Bergwiesen, Hochheiden oder Bergbaukultur dürfen natürlich auch nicht fehlen. Alles gut abgedeckt, würde ich sagen. Und damit man auch auf den ersten Blick erkennt, wo was liegt, gibt es eine Übersichtskarte direkt vorne im Buch.

Das Buch selbst ist klein und handlich, passt also perfekt in jede Tasche für unterwegs. Wer trotzdem nicht ständig während der Wanderung blättern möchte, kann sich auch auf der Homepage des Verlags die GPS-Tracks runterladen. Die Strecken sind in drei verschiedene Farben nach dem Ampel-Prinzip aufgeteilt: Grün für leichte Strecken, Gelb für mittelschwer und Rot für die langen und anspruchsvollen Touren. Verschiedene Symbole verdeutlichen, ob ein Weg mit Buggy befahrbar oder für Hunde gut geeignet ist. Außerdem erkennt man auf den ersten Blick, ob es Einkehrmöglichkeiten, Aussichtspunkte, Rastmöglichkeiten oder kulturelle Highlights zum Besichtigen gibt. Ganz schön viel Information in so einem kleinen Buch! Und dann kommen ja auch noch die vielen schönen Fotos dazu, die Georg von unterwegs mitgebracht hat. Wenn man da keine Lust bekommt, direkt loszuwandern! Also, am besten schnellstens ab in die Buchhandlung oder gleich online (z.B.
>hier<) bestellen. Zu Georgs Homepage mit weiteren schönen Touren, vorwiegend in RLP, geht es >hier<.


Von unseren Touren im Rahmen dieses Buches habe ich hier noch einen kleinen Blick hinter die Kulissen für euch:






Streckencheck auf Tour 5









Meine Version vom "Körperkontakt" auf Tour 23 kommt nicht ganz so seriös daher...









Waldemar auf Tour18









Durch schöne Wiesenwege auf Tour 22









Ruipes-Ropes-Hütte auf Tour 22









Längste Bank Hessens, Tour 24














 
   
 
SpeedCounter.net - Kostenloser Besucherzähler