siggipix - Wandern im Sauerland - Sigrid Müller
  Sinnepfad Hennesee
 



Hennesee & Sinnepfad ~ 7.5 km


Unsere Wanderung starten wir am Parkplatz an der B55. Von hier aus gehen wir zum See hinab, vorbei an einem Landschaftsrahmen und wandern auf dem Henne-Boulevard am Ufer des Sees entlang.

Nach 1 km erreichen wir den Hennedamm und überqueren diesen. Am Ende geht es nach rechts auf einem Asphaltweg weiter, bis wir nach 1,5 km eine Abbiegung erreichen. Wir gehen nach links in den Wald hinauf und stehen schon bald vor dem Startpunkt des Sinnepfads. Dieser führt nach links auf einen Waldweg und hat ab hier zwei Strecken zur Auswahl: Der Hauptweg verläuft auf breiter Schotterstrecke. Unterhalb dieser führt ein schmaler Pfad durch den Wald. An den verschiedenen Stationen gibt es die Möglichkeit, von einem auf den anderen Weg zu wechseln. 800 m lang ist dieser Abschnitt, bis wir wieder auf dem Hauptweg weiterwandern.

Nach knapp 3 km führt der Sinnepfad über einen Singletrail nach rechts den Berg hinauf. Wir erreichen den nächsten Hauptweg und gehen links, um einen Abstecher zu einem Aussichtspunkt zu machen, der wie ein Schiff gestaltet ist. Eine Rast mit herrlichem Blick auf den See bietet sich hier an.

Anschließend gehen wir in die bekannte Richtung zurück, biegen aber nicht wieder auf den Pfad ab, sondern wandern auf dem breiten Waldweg weiter. Wir treten aus dem Wald hinaus und halten uns bei nächsten Gelegenheit wieder links. Die Strecke führt uns nun abwärts mit schönen Aussichten an den Ortsrand von Meschede. 400 m wandern wir durch ein Wohngebiet und dann auf Asphaltweg weiter, vorbei an einem Parkplatz und schließlich zum Hennedamm. Diesen überqueren wir jetzt etwas unterhalb unseres Hinwegs, wobei wir die Himmelstreppe kreuzen.

Am anderen Ende des Damms erreichen wir wieder den Henne-Boulevard und wandern auf bekanntem Weg zurück zum Parkplatz.

Die Strecke ist einfach und gemütlich zu gehen. Ein wesentlicher Teil verläuft naturgemäß auf festen Wegen und auch einiges an Asphalt. Dafür sind die Singletrails am Sinnepfad grade bei nassem Wetter nicht zu unterschätzen. Wem die Passage z. B. bei Eis und Schnee zu heikel ist, der kann auch alternativ auf dem breiten Schotterweg oberhalb gehen. Bei schönem Wetter laden die zahlreichen Rastmöglichkeiten zu Pausen ein, so dass man hier eine ganze Weile verbringen kann.



Hier geht's zum GPS-Track:

GPSies - Hennesee - Sinnepfad




Landschaftsrahmen mit Blick auf den See und den Verlauf des Sinnepfads









Aussicht vom Hennedamm auf Meschede









Hennedamm









Ulrich und Ursel schauen auf den leeren See









Einstieg Sinnepfad









Eine von verschiedenen Stationen am Wegesrand
















Schöne Pfade









Zurück auf dem Hauptweg geht es nachher da hinten rechts hoch.









Aussicht auf den See









Aussichtspunkt Schiff - Mal stelle sich vor, wie schön es hier bei Sonne wäre!









Weg zurück nach Meschede









Am Hennedamm zurück









Himmelstreppe









Rückweg auf bekannter Strecke am See entlang