siggipix - Wandern im Sauerland - Sigrid Müller
  Rund um Niedersorpe
 


Rund um Niedersorpe ~ 7,5 km


Heute wandern wir eine Runde um Niedersorpe, die sich im Wesentlichen an der dortigen Golddorfroute orientiert, diese aber leicht abkürzt.

Wir starten an der Kirche in Niedersorpe, da der Wanderparkplatz im Ort belegt ist. Ein Stück an der Hauptstraße entlang geht es zur Wandertafel und von hier aus hinauf am Friedhof vorbei.

Die Golddorfroute führt oberhalb des Ortes entlang, kurz zwischen Häusern hindurch und schließlich auf schönen Wiesenwegen zur Galerie Waldemei. Gemeinsam mit dem Sorper Panoramapfad und dem Sorpetalweg führt die Golddorfroute über das dortige Gelände.

Wir überqueren die Straße und wandern auf der anderen Seite bergauf. Über schöne Waldpfade geht es hinauf zum Burgberg, wo eine Waldschaukel mit herrlicher Aussicht auf uns wartet. Eine ausgiebige Pause ist hier Pflicht. Wenn die Schaukel besetzt ist, gibt es ein paar hundert Meter weiter noch eine Bank.

Nun geht es gemütlich abwärts, immer noch der Golddorfroute folgend. Eine Schutzhütte an einem breiten Bachlauf läd zu einer weiteren Rast ein, bevor ein letzter, nicht mehr ganz so langer Aufstieg folgt.

Wir treffen auf die Golddorfroute (GDR) Holthausen, der wir nun weiter folgen. Ein Stück verlaufen beide Golddorfrouten identisch, bis die GDR Niedersorpe nach einer Straßenüberquerung nach links abbiegt. Wir folgen der GDR Holthausen weiter an Feldern vorbei. Schon an der nächsten Kreuzung gehen wir nach links, kurz darauf wieder links und schon befinden wir uns wieder auf der GDR Niedersorpe. Diese führt uns an einer weiteren Waldschaukel vorbei mit schönen Blicken auf den Ort.

Ein Wiesenweg bringt uns schließlich hinab zur Straße, der wir nun die letzten 600 m zurück zum Startpunkt an der Kirche folgen.

Diese Strecke bietet eigentlich alles, was man sich wünscht: Abwechselungsreiche Wegbeschaffenheiten von Asphalt und Schotter über schöne Pfade bis hin zu Wiesenwegen. Rastplätze mit tollen Aussichten und auch mal Abschnitte durch den Wald. Die Tour lässt sich auch bei schlechtem Wetter noch gut gehen, allerdings sollte man schon einigermaßen klare Sicht haben.




Hier geht's zum GPS-Track: 

GPSies - Rund um Niedersorpe




Erste Aussicht auf Niedersorpe









Wiesenweg mit Blick rüber zum Burgberg (hinten links)























Ankunft an der Galerie Waldemei









Die Wanderwege führen hier direkt über das Gelände.









Aufstieg auf der Golddorfroute









Aussicht vom Burgberg









Vorne sieht man Niedersorpe, darüber den Kammweg am Weißen Kreuz und rechts den Knollen, darüber weiter hinten etwa mittig den Blinker bei Grafschaft und am Horizont den Rothaarkamm









Schutzhütte an der Golddorfroute









Tintenschöpfling









Letzter Aufstieg auf der Golddorfroute









Blick ins Tal dank Orkan Friederike









Aussichten entlang der Golddorfrouten Niedersorpe und Holthausen















Sorpino im Maisfeld









Auf der Golddorfroute









Waldschaukel mit letzter schöner Aussicht auf Niedersorpe









An dieser kleinen Nebenstraße geht es zurück in den Ort.









Start und Ziel an der Kirche