siggipix - siggiwalx - Sigrid Müller - Wandern im Sauerland, Westerwald, Eifel, Mosel, Rhein, Siegen-Wittgenstein, Ostwestfalen, Traumpfade, Traumschleifen, Lahn-Dill-Bergland, Ederbergland, Burgwald
  Rund um Mellen
 


Rund um Mellen - 13,5 km


Unsere Wanderung starten wir am Dorfplatz gegenüber der Schützenhalle. Hier sind genügend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Von hier aus wandern wir unsere Strecke in Richtung mit dem Uhrzeiger. Es geht zunächst vorbei am Friedhof aus dem Ort hinaus und aufwärts zur Aussichtsplattform am Waldrand. Hier haben wir einen schönen Blick auf Mellen und die umliegende Landschaft.

Weiter wandern wir auf dem Rundweg Luisenhütte noch einmal kurz durch den Ort, vorbei an einem Bauernhof und schließlich wieder stetig leicht aufwärts, wobei wir Mellen nun erst einmal hinter uns lassen.

Nach 2,2 km treffen wir auf die Sauerland Waldroute, der wir nun für die nächsten knapp 6 km folgen werden. Es geht in den Wald, zwischendurch auch mal über schmalere Pfade, bis wir nach 3,8 km einen Abstecher zur Heinrichsquelle machen können. Weiter führt uns die Waldroute dann zu einem kleinen Rastplatz mit Insektenhotel, wo wir auch auf den Rundweg M2 treffen, der ebenfalls in Mellen startet. Waldroute und M2 bringen uns gemeinsam auf die Höhe am Mellener Knapp. Übrigens: Nach 6,6 km könnt ihr scharf links in einen nicht markierten Weg abbiegen. 100 m später habt ihr dann eine schöne Sicht auf den Sorpesee.

Nach insgesamt 8,2 km verlassen wir an einem Rastplatz mit Sagenstation die Waldroute und folgen weiter nur noch der Markierung M2 zurück in Richtung Mellen. Wir gehen aber nicht direkt zurück in den Ort, sondern verlassen nach insgesamt 9 km den M2 nach links auf einen nicht markierten Weg. Dieser bringt uns zur Hauptstraße, die wir überqueren müssen.

Bald darauf erreichen wir an einer Rastbank den Rundweg M1. Diesem folgen wir leicht bergauf über einen Wiesenweg nach links. Der M1 führt uns nun einmal um den Boberg herum mit schönen Pfaden und zwischendurch auch einer schönen Aussicht bis rüber nach Langenholthausen. Das letzte Stück geht es dann mit schöner Aussicht zurück in den Ort und schließlich die letzten 400 m auf bekanntem Weg zurück zum Parkplatz.

Diese Runde hat uns besonders gut gefallen, weil sie so vielseitig ist. Mal geht es durch offene Fläche mit weiter Sicht, mal durch schönen Wald. Die Wege sind mal breite Schotterwege, aber auch immer wieder pfadig. Die Steigungen sind gut zu schaffen und erfordern kein besonderes Maß an Kondition. Rastmöglichkeiten gibt es zwischendurch immer mal wieder. Und wer sich nicht sicher ist, ob er die ganze Strecke gehen kann/möchte, hat zwischendurch auch an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, die Tour abzukürzen und einfach wieder in den Ort zurück zu gehen.

Alles in allem also eine sehr empfehlenswerte Tour!




GPSies - Rund um Mellen





Dorfteich









Aussichtsplattform









Auf der Sauerland Waldroute









Abstecher zur Heinrichsquelle






























 Hohlweg









Ein Abstecher vom Weg bietet schöne Sicht auf den Sorpesee.









An der Waldroute wird jedes Jahr ein Baum weihnachtlich geschmückt. Hier sind die Kugeln etwas länger hängengeblieben...









Auf dem M2 in Richtung Mellen









Hier trennen wir uns vom M2. Wir gehen nicht geradeaus weiter, sondern nach links.









Auf dem M1 mit schönen Pfaden um den Boberg herum









Blick nach Langenholthausen









Weg zurück nach Mellen mit schönen Aussichten