siggipix - siggiwalx - Sigrid Müller - Wandern im Sauerland, Westerwald, Eifel, Mosel, Rhein, Siegen-Wittgenstein, Ostwestfalen, Traumpfade, Traumschleifen, Lahn-Dill-Bergland, Ederbergland, Burgwald
  Ruhrquelle Entenwiese Eggekopf
 



Ruhrquelle - Entenwiese - Eggekopf ~ 8 km


Startpunkt unserer Wanderung ist der Parkplatz an der Ruhrquelle. Von hier aus überqueren wir die Hauptstraße und folgen für die ersten 300 m dem Rothaarsteig hinauf in den Wald. An der nächsten Kreuzung biegt dieser nach rechts ab, wir gehen aber nach links, um an der nächsten Kreuzung nach rechts abzubiegen. Nun geht es den Markierungen G1 und Zuweg Rothaarsteig folgend immer geradeaus und stetig bergab, bis wir den Ortsrand von Grönebach erreichen.

Nun treffen wir auf den Grönebacher Dorfpfad, dem wir nach rechts folgen. Am Waldrand geht es an einer Weide entlang über einen schönen Wiesenweg. Dieser führt schließlich in den Wald und wird etwas schmaler. Nun geht es über schmale verwurzelte Pfade leicht aufwärts. Ein umgestürzter Baum ist noch zu überwinden (oder zu unterkrabbeln, wie man mag) und schließlich erreichen wir nach 2,5 km die "Entenwiese" mit der dortigen Ruipes-Ropes-Hütte, eine große Hütte mit Grillplatz und Rastmöglichkeiten auch für große Wandergruppen.

Nun folgen wir weiter dem Grönebacher Dorpfad. Es geht gemächlich hinauf, mal über Wald- und Feldwege, aber zwischendurch auch mal über schöne Pfade. Gut 1 km später erreichen wir die Eggekopfhütte mit schöner Aussicht über Grönebach. Das Gipfelkreuz steht etwas versteckt ein paar Meter weiter den Weg runter und ist über einen schmalen Pfad zu erreichen. Vorsicht: Man kann leicht daran vorbeilaufen!

Nun folgen wir dem Dorfpfad noch ein paar hundert Meter, dann biegen wir nach rechts ab. Es geht jetzt für uns mit der Markierung A5 weiter ins Springetal. Durch offene Wiesen, die während unserer Wanderung mit zahlreichen Pusteblumen übersäht sind, wandern wir zum nächsten Waldstück. Dem dortigen Schotterweg folgen wir noch ein paar hundert Meter und erreichen dann den Rastplatz "Wagenschmier". Dort treffen wir auch wieder auf den Rothaarsteig.

Gut 1 km folgen wir dem Rothaarsteig nun durch leicht steigend durch die Wälder. Zunächst geht es über urige Pfade, später gesellen sich Schotterwege dazu. Der Rothaarsteig hat hier aber einen Pfad entlang neben dem Hauptweg bekommen.

Nach knapp 6,5 km erreichen wir eine Wegekreuzung. Rothaarsteig und A5 möchten uns geradeaus weiter führen. Wir biegen aber nach links ab. An der nächsten Kreuzung halten wir uns dann rechts und bald darauf wieder links, so dass wir wieder abwärts wandern und den Wald hinter uns lassen. Am Waldrand haben wir einen schönen Blick rüber nach Winterberg. Eigentlich sollte hier auch der Pilgerweg verlaufen, aber die diesbezüglichen Wegmarkierungen lassen etwas zu wünschen übrig. Wir nähern uns der Hauptstraße und können doch noch eine Markierung finden.

Nach Überqueren der Straße gehen wir nach rechts weiter und treffen knapp 500 m später wieder auf den Rothaarsteig. Diesem folgen wir nach rechts und wandern nun mit dem Rothaarsteig noch vorbei an der Ruhrquelle zurück zum Parkplatz.

Diese Runde hat mir sehr gut gefallen, weil sie vielseitig ist und auf recht kurzer Strecke doch einiges zu bieten hat. Ob Aussichten, Rastplätze, Waldpfade oder offene Strecken - alles ist dabei und wechselt sich in angenehmen Abständen ab. Alles in allem eine schöne kleine Runde für zwischendurch oder vielleicht auch für Familien mit Kindern. Nur mit Kinderwagen dürfte es etwas schwierig werden, aber selbst das im Zweifelsfall machbar, wenn man einiges gewohnt ist.



Hier geht's zum GPS-Track:

GPSies - Ruhrquelle Entenwiese Eggekopf






Der Parkplatz an der Ruhrquelle ist unser Start und Ziel.









Ein kurzes Stück auf dem Rothaarsteig zu Beginn der Tour









Auf dem G1 und Rothaarsteig-Zuweg oberhalb von Grönebach









Blick zur Egge (hinten rechts)









Alpaka-Tanz









Auf dem Grönebacher Dorfpfad geht's weiter.









Schöne Pfade, über die auch die Winterberger Hochtour an dieser Stelle verläuft.









Man kann auch drum herum gehen. Hab ich aber zu spät gesehen...









Walburga, bRuno und Xenia an der Ruipes-Ropes-Hütte









Auf dem Dorfpfad geht es über schöne Waldwege.









Eggekopfhütte









Am Eggekreuz hat man einen schönen Blick auf Grönebach.









Pusteblumenwiese am Springetal









Rastplatz Wagenschmier









Auf dem Rothaarsteig geht es jetzt weiter.
















Ein Pfad verläuft neben dem Hauptweg.









Blick auf Winterberg









Das letzte Stück geht es auf dem Rothaarsteig zurück.









bRuno und Xenia an der Ruhrquelle









Etwas weiter unterhalb befindet sich die "offizielle" Quelle mit Stein, Rastplatz usw.









Die Ruhr überqueren