siggipix - siggiwalx - Sigrid Müller - Wandern im Sauerland, Westerwald, Eifel, Mosel, Rhein, Siegen-Wittgenstein, Ostwestfalen, Traumpfade, Traumschleifen, Lahn-Dill-Bergland, Ederbergland, Burgwald
  Ottlar OT 1 OT4
 


Ottlar OT1 + OT4 (6 km)


Der Waldparkplatz am Dommel ist der Startpunkt unserer heutigen Wanderung. Er liegt an der K63 zwischen Ottlar und Rattlar.

Von hier aus folgen wir zunächst kurz dem Uplandsteig in Richtung Dommel für wenige hundert Meter. Dann biegen wir nach rechts auf einen Waldweg ab und folgen nun weiter der Markierung OT1. Es geht zunächst über Schotterwege und später auch mal über Pfade nach Ottlar.

Nach Durchqueren des Ortes folgen wir weiter der Markierung OT4. Kurz hinter der Schutzhütte Niegelscheid treffen wir wieder auf den Uplandsteig und folgen diesem gemeinsam mit der Markierung OT4 zurück zum Parkplatz.

Diese Tour mag sich vom Verlauf her in wenigen Sätzen zusammenfassen lassen, was aber nicht heißen soll, dass die Strecke nicht trotzdem schön zu gehen ist. Es gibt oft weite Sichten, immer wieder Rastmöglichkeiten und zwischendurch auch schöne Waldwege. Typisches Upland-Flair halt. Von den Steigungen her ist es eigentlich egal, in welcher Richtung man die Strecke geht. Auch ein Start in Ottlar wäre möglich; hier war aber kein Wanderparkplatz ausgewiesen.



Hier geht's zum GPS-Track:

GPSies - Ottlar OT1+OT4




Start auf dem OT1









Der OT1 verläuft parallel über einen Asphaltweg. Wir nehmen lieber den pfadigen Uplandsteig.









Hier verläuft der OT1 über schöne Waldpfade.























Es geht hinab nach Ottlar.








Empfangskommando in Ottlar









Aufstieg auf der anderen Seite des Ortes. Hinten rechts hinter den Hügeln liegt der Diemelsee.









Schutzhütte am Uplandsteig.









Der Regen kommt...